5. Türchen

Was fällt dir ein, wenn du an Weihnachten denkst?

Anja saß am Wohnzimmertisch und machte Hausaufgaben. „Du Mama“, fragte sie.
„Was fällt dir als erstes ein, wenn du an Weihnachten denkst?“
Na, das ist doch nicht schwer“, sagte Frau Postel. „Weihnachtsbaum und Kerzenschimmer und -„
„-und Geschenke!“ rief Peter.
„Das habe ich alles schon“, sagte Anja. 
„Gutes Essen“, schlug Herr Postel vor.
„Und Weihnachtsgebäck“, rief Paul. „Nussmakronen und Zimtsterne.“
„Weihnachtslieder und Adventsmusik.“
„Danke!“ sagte Anja und schrieb. „Fällt euch sonst noch etwas ein?“
„Na ja, vielleicht das Reisebüro Obermayer am Markt!“ lachte Herr Postel.
„Wieso?“ – 
„Weil es hier steht. Hört nur!“ Er schlug die Zeitung auf und las vor: 
„Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an Weihnachten denken? Natürlich wie jedes Jahr:
Das Reisebüro Obermayer am Markt. Wir bieten Ihnen unser bewährtes Weihnachtsprogramm zu den Sonneninseln des Südens. Vergessen Sie Kälte, Nebel und Regen und verbringen Sie die Festtage unter der sommerlich warmen Sonne von Mallorca.“
Anja schüttelt den Kopf. „Also, das ist es bestimmt nicht, Papa. Das passt erst recht nicht.“
„Zeig mal dein Heft her! Was ist das überhaupt, was du da machst?“
Herr Postel sah sich Anjas Heft an. Anja hatte alles aufgeschrieben, was Papa und Mama und Peter und Paul und ihr selbst einfiel, wenn sie an Weihnachten dachten.
„Wofür brauchst du das denn?“ – „Für die Religionsstunde.“
„Ach so!“ rief Frau Postel. Warum hast du das nicht gleich gesagt? Das ist natürlich etwas anderes. Dann muss da wohl irgendetwas kommen von Krippe und Jesus und den Hirten auf dem Felde.“ – „Und vom Weihnachtsgottesdienst!“ sagte Herr Postel. „Das gehört natürlich auch zu Weihnachten.”
Anja schrieb es auf. Aber sie war immer noch nicht zufrieden. „Das passt alles nicht“, sagte sie.
„Was soll eigentlich wohin passen?“ fragte Herr Postel ungeduldig.
„Ach hier! Sieh doch mal: Die Lehrerin hat uns zwei Ratewörter aufgegeben, etwas, was einem auf alle Fälle einfallen muss, wenn man an Weihnachten denkt.
Jedes Wort hat sechs Buchstaben. Außerdem hat das eine in der Mitte ein „ie“ und das andere ein „eu“.
„Hm!“ sagte Herr Postel.
Alle dachten nach.
„Ich weiß es!“ rief da Frau Postel. Sie sagte es Anja.
Anja probierte es aus. Es passte. Mit großen Buchstaben schrieb sie in ihr Heft:

_  _  _  _   _  _        und       _  _  _  _  _  _

„Eigentlich“, sagte Frau Postel, „hätten wir da gleich draufkommen müssen!“

 

Achtung: Morgen kommt der Nikolaus!
Am morgigen Türchen halten wir eine kleine Überraschung* für euch parat. Schaut vorbei, bis Montag – es lohnt sich. 
Da Corona leider keinen Halt vor Nikoläusen macht, beachtet bitte die Abstandsregeln und tragt eine Maske – Danke euch!

*nur solange der Vorrat reicht, bis einschließlich Montag.